• 19.10.2022
    Samuel Taylor Coleridge: In Xanadu

    Kellertheater LaMarotte
    Centralweg 10
    8910 Affoltern am Albis
    20:00 Uhr


     

  • © Granger Historical Picture Archive/Alamy

    © Granger Historical Picture Archive/Alamy
    26.10.2022
    Jean Stafford: Das Leben ist kein Abgrund

    Karl der Grosse
    Kirchgasse 14
    8001 Zürich
    16:30–17:30 Uhr


     

  • Foto: © Rob Lewis

    Foto: © Rob Lewis
    27.10.2022
    Jürg Halter: Gemeinsame Sprache

    Buchhandlung Schreiber
    Kirchgasse 7
    4600 Olten
    18:30 / 19:30 / 20:30 Uhr


     

  • Foto: © Robin Skjoldborg

    Foto: © Robin Skjoldborg
    27.10.2022
    Helle Helle: SIE und BOB

    Karl der Grosse
    Kirchgasse 14
    8001 Zürich
    18:30–20:00 Uhr


     

  • Foto: © Ute Schendel

    Foto: © Ute Schendel
    28.10.2022
    Friederike Kretzen: Bild vom Bild vom großen Mond

    Karl der Grosse
    Kirchgasse 14
    8001 Zürich
    15:30–17:00 Uhr


     

  • 28.10.2022
    Dörlemann Verlag: Buchmarkt der Schweizer Verlage

    KOSMOS
    Forum
    Lagerstrasse 104
    8004 Zürich
    16:00–22:00 Uhr


     

  • 29.10.2022
    Dörlemann Verlag: Buchmarkt der Schweizer Verlage

    KOSMOS
    Forum
    Lagerstrasse 104
    8004 Zürich
    12:00–16:00 Uhr


     

  • 29.10.2022
    Samuel Taylor Coleridge: In Xanadu

    Literaturhaus Zürich
    Limmatquai 62
    8001 Zürich
    17:00 Uhr


     

  • Foto: © Lihi Lapid

    Foto: © Lihi Lapid
    29.10.2022
    Shulamit Lapid: Lokalausgabe

    Salon
    Weststrasse 20
    8003 Zürich
    18:00–21:30 Uhr


     

  • Foto: Estate of Patrick Leigh Fermor

    Foto: Estate of Patrick Leigh Fermor
    30.10.2022
    Patrick Leigh Fermor: Eine Zeit der Stille

    Karl der Grosse
    Kirchgasse 14
    8001 Zürich
    16:00–17:00 Uhr


     

  • Foto: © Ute Schendel

    Foto: © Ute Schendel
    15.11.2022
    Friederike Kretzen: Bild vom Bild vom großen Mond

    Literaturhaus Zürich
    Limmatquai 62
    8001 Zürich


     

  • © Granger Historical Picture Archive/Alamy

    © Granger Historical Picture Archive/Alamy
    16.11.2022
    Jean Stafford: Das Leben ist kein Abgrund

    Buchhandlung Frey
    Schüldernhof 2
    57439 Attendorn
    19:30 Uhr


     

  • © Granger Historical Picture Archive/Alamy

    © Granger Historical Picture Archive/Alamy
    25.11.2022
    Jean Stafford: Das Leben ist kein Abgrund

    Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen
    Leonhardstraße 18–20
    52064 Aachen
    19:00–21:00 Uhr


     

  • Foto: © Robin Skjoldborg

    Foto: © Robin Skjoldborg
    25.11.2022
    Helle Helle: SIE und BOB

    Literaturhaus Frankfurt
    Schöne Aussicht 2
    60311 Frankfurt am Main
    19:30 Uhr


     

  • Foto: © Ute Schendel

    Foto: © Ute Schendel
    25.11.2022
    Friederike Kretzen: Bild vom Bild vom großen Mond

    Literaturhaus Stuttgart
    Breitscheidstraße 4
    70174 Stuttgart
    19:30 Uhr


     

  • © Granger Historical Picture Archive/Alamy

    © Granger Historical Picture Archive/Alamy
    1.12.2022
    Jean Stafford: Das Leben ist kein Abgrund

    VHS Bonn
    Raum 3.49
    Mühlheimer Platz 1
    53111 Bonn
    18:00–19:30 Uhr


     

  • 15.1.2023
    Intensivseminar »Schreiben«

    Waldhaus Sils
    Via da Fex 3
    7514 Sils-Maria


     


Lesekreise
Wir haben Zusatzmaterialien speziell für Lesekreise zusammengestellt.
Zur Lesekreiseseite

Vorschau Herbst 2022

Merry Christmas! | Shulamit Lapid: Lokalausgabe | Jean Stafford: Das Leben ist kein Abgrund | Hanna Johansen: Bilder | Friederike Kretzen: Bild vom Bild vom großen Mond | Helle Helle: SIE und BOB | Florian Bissig: Samuel Taylor Coleridge | Samuel Taylor Coleridge: In Xanadu | Mariapaola Pesce & Irene Penazzi: Noch einmal, Papa!


Newsletter
Wir unterrichten Sie gerne ein- bis zweimal im Monat per Email-Newsletter über Neuigkeiten zu unseren Büchern und zum Verlag. Versäumen Sie auch nicht unser Gewinnspiel.
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Zuletzt am 22. September 2022 erschienen:
In Xanadu

  • »Jean Staffords Schreibweise ist ein bild- und sprachgewaltiges Erlebnis«, schwärmt Annegret Glock auf dem Blog Schreiblust-Leselust über Das Leben ist kein Abgrund. Besonders lobend hebt sie auch die »ganz großartige Übersetzung« von Adelheid und Jürgen Dormagen hervor. Zum Buch >
    Pic

  • Ab sofort in Ihrer Lieblingsbuchhandlung: Zum 250. Geburtstag des großen englischen Romantikers Samuel Taylor Coleridge hat Florian Bissig mit In Xanadu eine feine Auswahl seiner Gedichte zusammengestellt und übersetzt. Die begleitende Biografie erhellt den Zusammenhang zwischen Leben und Werk des bedeutenden Dichters und Denkers.
    Pic

  • »Eine großartige Wiederentdeckung«, findet Manuela Reichart im WDR 5, und schwärmt von Jean Staffords Das Leben ist kein Abgrund: »Die Kraft dieser Stories, die ursprünglich in der Zeitschrift New Yorker erschienen sind, liegt im Ton, in der Sprache, in der Fähigkeit, uns gleichsam in den Kopf der literarischen Figuren hineinschauen zu lassen.« Zur ganzen Besprechung >
    Pic

  • »Diese Erzählungen sind so umwerfend, so herzzerreißend, so traurig und komisch und verzweifelt«, schwärmte Katharina Döbler im rbb Kultur über Jean Staffords Das Leben ist kein Abgrund. Ihre begeisterte Besprechung schloss sie mit der unbedingten Empfehlung, diese »große Autorin« dringend zu lesen. Zum ganzen Beitrag >
    Pic

  • Sie haben eine Geschichte im Kopf, finden aber nicht den richtigen Ansatz? Oder haben seit Jahren einen fast fertigen Roman in der Schublade, bei dem es einfach nicht weitergehen will? Und was passiert eigentlich mit dem fertigen Text, wie funktioniert ein Verlag, wie der Buchmarkt?
    Tauchen Sie vom 15. bis 21. Januar 2023 im Intensivseminar »Schreiben«, geleitet von Verlegerin Sabine Dörlemann und Lektorin Kristine Kress, in die Theorie und Praxis des Schreibens ein und widmen Sie sich im wunderschönen 5-Sterne-Hotel Waldhaus Sils im Oberengadin eine Woche lang Ihrem eigenen Prosatext. Melden Sie sich jetzt an: Intensivseminar »Schreiben« >
    Pic

  • »Gedicht um Gedicht umkreist sie den Gletscher, anfangs voller Erinnerungsfreude, sie ist hier zum Schreiben gekommen. Doch Gedicht um Gedicht wird ihr Ton nüchterner, rauer, auch verzweifelter. Bis sie fast am Verstummen ist. Das muss man lesend aushalten können.«
    Tief beeindruckt besprach Frank Keil im neuen NORDIS-Magazin Steinunn Sigurdardóttirs Lyrikband Nachtdämmern (Deutsch von Kristof Magnusson).
    Pic

  • »Sehr atmosphärisch erzählt« findet Bernadette Conrad SIE und BOB von Helle Helle (Deutsch von Flora Fink). Im Radio SRF 2 Kultur hat sie den Doppelroman der bekannten dänischen Autorin besprochen. Zur Sendung (ab Minute 19:22) >
    Pic

  • »Nun lassen sich elf ihrer Geschichten in der sehr gelungenen Übersetzung von Adelheid und Jürgen Dormagen entdecken, veröffentlicht im Zürcher Dörlemann Verlag. Und sie sind wirklich eine Entdeckung … unaufgeregt, leise, aber doch unbestechlich und rücksichtslos.« Wir freuen uns über Ulrich Rüdenauers begeisterte Besprechung von Jean Staffords Stories Das Leben ist kein Abgrund im Tagesspiegel.
    Pic

  • Herzliche Einladung zur Buchvernissage: Am 8. September liest Friederike Kretzen im Literaturhaus Basel zum ersten Mal aus ihrem neuen Roman Bild vom Bild vom großen Mond. Samuel Moser moderiert den Abend. Sichern Sie sich jetzt Ihre Karte >
    Pic

  • Dina Netz ist »begeistert« von der liebenswerten Ermittlerin Lisi Badichi in Shulamit Lapids Krimi Lokalausgabe (Deutsch von Mirjam Pressler), wie sie im Deutschlandfunk schwärmt. »Ein Klassiker der israelischen Literatur, der jetzt bei uns wiederentdeckt werden kann.« Hören Sie das ganze Gespräch mit Verlegerin Sabine Dörlemann >
    Pic

  • »Wirklich eine Entdeckung«, schwärmt Ulrich Rüdenauer im WDR 3 Lesestoff über Das Leben ist kein Abgrund. »Jean Stafford verfügt über eine ungeheuere Beobachtungsgabe für innere Vorgänge, dazu mitunter über einen ironischen Ton, der die Lächerlichkeit mancher Situation aufbricht.« Entdecken Sie jetzt Jean Staffords Stories, für die sie 1970 den Pulitzer-Preis erhielt.
    Pic

  • Ab jetzt in Ihrer Lieblingsbuchhandlung:
    Jean Staffords mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Stories Das Leben ist kein Abgrund (Deutsch von Adelheid und Jürgen Dormagen), Friederike Kretzens Roman einer Reise, Bild vom Bild vom großen Mond, und Helle Helles neuer Doppelroman SIE und BOB (Deutsch von Flora Fink).
    Zu den Neuerscheinungen >
    Pic

  • »Die Bücher des Schweizer Autors Jürg Beeler werden verlegt, aber wirklich bekannt sind sie in Deutschland nicht. Beelers erzählerische Meisterschaft gibt jeden Grund, das zu ändern. … Ein Roman von seltener stilistischer Eleganz, leichtfüßig und tiefgreifend zugleich«, schwärmte die Dresdner Morgenpost am Sonntag über Jürg Beelers Die Zartheit der Stühle. Zum Buch >
    Pic

  • Unsere Tipps zum Tag der Dichter: Dorothy Parker, die New Yorker Schriftstellerin schlechthin, dichtete in Denn mein Herz ist frisch gebrochen voller Witz und Melancholie, Scherz und Schmerz, herrlich schnoddrig und ironisch. Die Texte des Berner Lyrikers Jürg Halter in Gemeinsame Sprache werfen kaleidoskopartig Schlaglichter auf unser Sein und Zusammenleben. Die Isländerin Steinunn Sigurdaróttir dichtet angesichts der Klimakrise mit Nachtdämmern einen zärtlichen, wehmütigen Abgesang auf den sterbenden Großgletscher Vatnajökull.
    Pic

  • Jetzt im Perlentaucher: Angela Schaders höchst lesenswertes »Vorwort« zu Jean Staffords Stories Das Leben ist kein Abgrund, die am 24. August in der Übersetzung von Adelheid und Jürgen Dormagen erscheinen. Eine »Perle«, wie sie schreibt! Zur ganzen Besprechung >
    Pic

  • Bernhard Schulz besprach Iwan Bunins Erzählungen Nachts auf dem Meer voller Begeisterung im Tagesspiegel und lobte: »Die nun seit fünfzehn Jahren fortgesetzte Werkausgabe bei Dörlemann, fast durchweg übersetzt von Dorothea Trottenberg, bringt der deutschen Leserschaft einen Autor nahe, der das untergegangene Russland schildert, freilich ohne Sentimentalität, sondern eher mit dem Blick des Ethnologen auf eine wundersame, bereits halb versunkene und noch einmal aufleuchtende Welt.«
    Pic

  • Herzliche Einladung zur Buchpremiere: Helle Helle liest am 24. August in den Nordischen Botschaften Berlin zum ersten Mal aus ihrem neuen Doppelroman SIE und BOB (Deutsch von Flora Fink). Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten.
    Pic

  • Als »perfekt für Krimi-Ferien« empfiehlt die aktuelle Für Sie Shulamit Lapids Kriminalroman Lokalausgabe mit der wahrscheinlich coolsten Ermittlerin Israels, Lisi Badichi. Witzig, charmant und voll skurriler Figuren – der ideale Sommerschmöker!
    Pic

  • Monika Steiner von der Berner Münstergass-Buchhandlung empfiehlt zur vergnüglichen Lektüre an heißen Sommertagen Louise de Vilmorins Roman Der Brief im Taxi (Deutsch von Patricia Klobusiczky). »Mir gefallen der Unterhaltungswert und die Spannung dieser Novelle, die Zeit und das Lebensgefühl Anfang des 20. Jahrhunderts.« Zum Buch >
    Pic

  • Ein Klassiker für die Sommerferien: Martha Gellhorns Erzählband Das Wetter in Afrika (Deutsch von Miriam Mandelkow). Voller Liebe für Afrika fängt sie die Atmosphäre auf den Plantagen, die Stimmen der Europäer und der Watu, aber auch die dunklen Spuren der Kolonialherrschaft ein. Klug, scharfsinnig und immer wieder herrlich ironisch. Zum Buch >
    Pic


Florian Bissig: Samuel Taylor Coleridge
Florian Bissig
Samuel Taylor Coleridge
Soeben erschienen
Samuel Taylor Coleridge: In Xanadu
Samuel Taylor Coleridge
In Xanadu
Soeben erschienen
Jean Stafford: Das Leben ist kein Abgrund
Jean Stafford
Das Leben ist kein Abgrund
Soeben erschienen
Shulamit Lapid: Lokalausgabe
Shulamit Lapid
Lokalausgabe
Soeben erschienen
Friederike Kretzen: Bild vom Bild vom großen Mond
Friederike Kretzen
Bild vom Bild vom großen Mond
Soeben erschienen
Helle Helle: SIE und BOB
Helle Helle
SIE und BOB
Soeben erschienen
Steinunn Sigurdardóttir: Nachtdämmern
Steinunn Sigurdardóttir
Nachtdämmern
Soeben erschienen
Iwan Bunin: Nachts auf dem Meer
Iwan Bunin
Nachts auf dem Meer
Soeben erschienen
Tom Reed: Lea und Finn langweilen sich
Tom Reed
Lea und Finn langweilen sich
Soeben erschienen
Louise de Vilmorin: Belles Amours
Louise de Vilmorin
Belles Amours
Soeben erschienen
Patrick Leigh Fermor: Eine Zeit der Stille
Patrick Leigh Fermor
Eine Zeit der Stille
Soeben erschienen
Jürg Beeler: Die Zartheit der Stühle
Jürg Beeler
Die Zartheit der Stühle
Soeben erschienen
Amanda Cross: Thebanischer Tod
Amanda Cross
Thebanischer Tod
Soeben erschienen
Margaret Atwood: Drei drollige Dramen
Margaret Atwood
Drei drollige Dramen
Christian Kortmann: Einhandsegeln
Christian Kortmann
Einhandsegeln
Nella Larsen: Seitenwechsel
Nella Larsen
Seitenwechsel
Amanda Cross: Der James Joyce-Mord
Amanda Cross
Der James Joyce-Mord
Ein neuer Fall für Kate Fansler
Amanda Cross: Die letzte Analyse
Amanda Cross
Die letzte Analyse
Ein Fall für Kate Fansler
George Orwell: Tage in Burma
George Orwell
Tage in Burma
Felicitas Hoppe: Fieber 17
Felicitas Hoppe
Fieber 17
Elizabeth Taylor: Mrs Palfrey im Claremont
Elizabeth Taylor
Mrs Palfrey im Claremont

 : Merry Christmas!

Merry Christmas!
Erscheint am 26. Oktober 2022
Hanna Johansen: Bilder
Hanna Johansen
Bilder
Erscheint im November 2022